88. Oberschule Dresden

"Am Pillnitzer Elbhang"

Der Vorstand vom Förderverein hat am 09.02.21 entschieden, dass wir für 2021 erneut Fördermittel in der gleichen Höhe wie 2020 ausreichen können. Das bedeutet für die Grundschule wieder 1.000Euro, für die Oberschule wieder 3.000 Euro. Dazu kommen die bisher nicht abgerufenen Gelder der Extra-Ausschüttung aus dem Vereinsvermögen für die Digitalisierung sowie die zweckgebundene Spende für die Grundschule.

Am 03.02.21 hat der Förderverein einen verschließbaren Tablet-Wagen (Eigenbau) für den Tablet-Klassensatz an die Oberschule übergeben. Damit wird die Handhabung (sichere Aufbewahrung und innerschulischer Transport) und die Aufladung der Tablets deutlich leichter. Der Tablet-Klassensatz erlaubt mit einem lokalen Server und der Moodle-Software einen modernen Unterricht (bisher genutzt in Mathe bei Frau Brzezinski).

Am 15.02.21 hat der Förderverein ein mobiles WLAN-Center (Eigenbau) mit vier WLAN-Hotspots an die Lehrer der Oberschule übergeben. Damit können die Schüler*innen bei Bedarf mit ihren eigenen Endgeräten problemlos ins Internet, ohne eigenes Datenvolumen zu verbrauchen. Die Lehrer*innen können ihre Unterrichtsvorbereitung auch über private Endgeräte und der nun dafür vorhandenen Internet-Verbindung direkt im Unterricht einsetzen. Die laufenden Kosten werden vom Förderverein bis Dezember 2021 übernommen.

Der Förderverein freut sich, die im September 2020 beschlossene Ausschüttung aus dem Vereinsvermögen für Digitalisierungsprojekte zeitnah umsetzen zu können. 

Vielen Dank an alle Mitglieder für die finanzielle Ausstattung des Fördervereins. Ein spezieller Dank gilt den drei Spendern im Zeitraum von September bis Dezember 2020 für Spenden in Höhe von 500 Euro, 100 Euro (zweckgebunden für Grundschule) und 30 Euro.

19. Februar 2021, Stefan Kempe (Vorstandsvorsitzender)