88. Oberschule Dresden

"Am Pillnitzer Elbhang"

Am 03.03.2020 wurde die 88. Oberschule von dem Lie Detector Sven Knobloch besucht. Gemeinsam mit dem freiberuflichen Journalisten machten sich die Schüler der Klassenstufe 7 auf die Suche nach Fake News im Internet. Im Mittelpunkt des 90-minütigen Projektes standen die Fragen: Wie arbeiten Journalisten? Was sind Fake News?Wie erkenne ich Fake News? 

Am Ende stand eine eigene Schlagzeile mit einem möglichst griffigen Text, die die Schüler in Gruppen erarbeitet haben.

Weiterlesen: Alles Fake News oder was?

Im Rahmen des Gemeinschaftskundeunterricht hat ein Schüler der Klasse 10 ein Erklärvideo zur Europa-Saga erstellt. Ich finde, dass es ziemlich gut gelungen ist.

Januar 2020, Frau Samoilenko (Fachlehrerin für Gemeinschaftskunde)

 

Im Rahmen des Unterrichtthemas "Wahrheit und Wahrnehmung" haben die Schüler der Klasse 6b eigene visuelle Illusionen erschaffen. In einer Doppelstunde hatten die Schüler die Gelegenheit, das Schulareal für eigene Ideen zu nutzen, um andere zu täuschen. Entstanden sind unterschiedliche Momentaufnahmen, die zum Staunen und Nachdenken anregen.

30. Oktober 2019, Frau Samoilenko

 

Am 27.08.2019 fanden an der 88. Oberschule "Am Pillnitzer Elbhang" die Juniorwahlen statt. Mit einer Wahlbeteiligung von 81,73% haben die Schüler der siebenten bis zehnten Klassen gezeigt, dass Demokratie vor der Jugend nicht Halt macht. Mit viel Spaß und Engagement hat der Jahrgang 10 die Betreuung der Wahlhandlung übernommen, die Stimmabgabe überprüft und die Stimmen ausgezählt.

Das Ergebnis spricht für sich und gibt den Schülern der 88. Oberschule eine Stimme. Vielen Dank an alle für das Mitmachen.

02. September 2019, Frau Samoilenko

 

Die Schülerinnen und Schüler der 7., 8., 9. und 10. Klassen nehmen am 27. August 2019 an den Juniorwahlen teil. Die Juniorwahl ist ein handlungsorientiertes Konzept zur politischen Bildung. Das Erleben und Erlernen von Demokratie wird ermöglicht. Ziel der Juniorwahl ist es ...

  • das Interesse der Jugendlichen an Politik zu fördern,
  • Begeisterung für politische Teilhabe und gesellschaftliches Engagement zu wecken,
  • Meinungsbildungsprozesse zu fördern und das Urteilsvermögen zu stärken,
  • Wertschätzung des demokratischen Systems zu vermitteln.

Mehr Informationen gibt es hier https://www.juniorwahl.de und hier https://www.juniorwahl.de/sachsen-2019.html.

Ansprechpartnerin ist Frau Samoilenko.

Am gleichen Tag finden die Klassenschülersprecherwahlen und die Wahl zum neuen Schülerrat in allen Klassen statt. Dabei werden die Klassenleitungen und Kandidaten unterstützt von der im Vorjahr gewählten Vertrauenslehrerin Frau Nimczyk und von Frau Krügler.